Leseliste Kapitalismus

Grundschulung Kapitalismus I (Kommunistischer Aufbau)

In dieser Schulung werden die dem Kapitalismus zugrunde liegenden ökonomischen Gesetze und damit die grundlegende Funktionsweise der kapitalistischen Produktionsweise systematisch erklärt. Dabei werden nach und nach die wesentlichen Begriffe der politischen Ökonomie wie Ware, Wert und Mehrwert eingeführt und das Wesen der kapitalistischen Ausbeutung beleuchtet.

Text als PDF

Lohn, Preis und Profit (K. Marx)

Relativ kurzer Text, der die Grundlagen der Werttheorie enthält. Daher einigermaßen geeignet für Einsteiger:innen, um sich in die Sprache und Denkweise von Karl Marx einzuarbeiten und eine der Grundlagen der politischen Ökonomie kennen und verstehen zu lernen.

Text auf mlwerke.de

Grundschulung Kapitalismus II (Kommunistischer Aufbau)

Die Schulung baut auf den Grundlagenschulungen Kapitalismus I und Imperialismus auf und soll helfen das Verständnis der politischen Ökonomie des Kapitalismus zu vertiefen. Dieser Text beschäftigt sich mit den verschiedenen Zweigen des Kapitals, der Funktionsweise von Börse und Kredit, dem Durchschnittsprofit, dem tendenziellen Fall der Profitrate, mit dem Wesen von Wirtschaftskrisen und einer ganzen Reihe weiterer Aspekte.

Text als PDF

Politische Ökonomie Lehrbuch (Akademie der Wissenschaften der UDSSR)

Das Lehrbuch ist zur Vertiefung der Grundlagen sehr zu empfehlen, da es pädagogisch gut aufbereitet in überschaubarer Länge und gut verständlich die Inhalte vermittelt. Nach Möglichkeit sollte man die 1. Auflage (blauer Einband) oder einen entsprechenden Nachdruck von K-Gruppen aus den 1970er nehmen. Ab der 2. Auflage vermischen sich, insbesondere bei den Themen Imperialismus und Sozialismus, marxistisch-leninistische und revisionistische Tendenzen zu einem auch für Fortgeschrittene nicht immer leicht zu entwirrenden Knäuel. Gerade im Teil zur politischen Ökonomie des Sozialismus gibt es hier revisionistische Verfälschungen.

Text als PDF (erster Teil bis zur kapitalistischen Produktionsweise)

Das Kapital – Band 1-3 (K. Marx)

Das mit Sicherheit wichtigste und bekannteste Werk von Karl Marx, auch wenn die Ergebnisse anderswo zusammengefasst sind, macht es für alle Sinn, sich mit dem Original zu beschäftigen, die die marxistische Ökonomie auf heute anwenden und weiterentwickeln wollen.

Das Kapital ist jedoch ein verdammt dickes und in Teilen kompliziertes „Monsterwerk“. Ehrlicherweise muss man sagen, dass es die allermeisten Kommunist:innen nie (komplett) gelesen haben. Und viele, die sich durchgekämpft haben, haben vermutlich nur einen Bruchteil des Inhalts verstanden. Es kann sowohl gut als Nachschlagewerk, aber auch für länger angelegte regelmäßige Lesekreise genutzt werden.

Text auf mlwerke.de

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert