Kategorie: Kultur

Kulturband: «Auf dem Gipfel die neue Welt» erschienen

Liebe Leserinnen und Leser, in der Entwicklung der revolutionären Arbeiter:innenbewegung haben verschiedenste Kunstformen von Gedichten, Gemälden, Skulpturen über Musik und Lieder bis hin zum Theater stets eine bedeutende Rolle eingenommen. Die historischen Zeiträume, in denen ein besonders großer Schatz an sozialistischer Kunst entstanden ist, stimmen dabei wenig überraschend mit den Zeiträumen überein, in denen sich…
Weiterlesen

Neujahrsgrüße 2024

Liebe Genoss:innen, Leser:innen und Abonnent:innen, wir wünschen euch ein revolutionäres Jahr 2024, auf dass wir in diesem Jahr gemeinsam viele weitere Schritte im Aufbau einer klassenkämpferischen Arbeiter:innenbewegung in Deutschland gehen werden. Mit unserem Projekt wolle wir dazu auch weiterhin einen Beitrag leisten, in dem wir verschiedene aktuelle und historische Themen beleuchten, euch aber auch ganz…
Weiterlesen

15 Parolen für den Wiederaufbau einer revolutionären Arbeiter:innenbewegung

Die Frage, welche Parolen wir wann nutzen wollen, ist eine Teilfrage der Strategie und Taktik und hier besonders der Frage nach Losungen. Genauso aber muss eine dialektische Einheit von Inhalt und Form hergestellt werden: Unser Inhalt kann sich nicht ohne Form ausdrücken, sondern muss – zum Beispiel in Parolen – sicht- beziehungsweise hörbar gemacht werden.…
Weiterlesen

Gedicht: Die Mirabal Schwestern

Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen ist der Todestag der Schmetterlinge, der Mirabalschwestern. Patria, Minerva und Maria Teresa wurden 1960 in der dominikanischen Republik von Handlangern des damaligen Diktators Trujillo ermordet. In Gedenken an unsere mutigen und starken Schwestern Und so beginnt es- schälen sich leise, stetig Flügel aus dem engen, warmen Raum Einst…
Weiterlesen

100 Jahre Hamburger Aufstand in Bildern und Worten – «Hamburg auf den Barrikaden»

Bei dem Buch „Hamburg auf den Barrikaden“ handelt es sich um einen literarischen Bericht über die Geschehnisse während und unmittelbar nach dem Aufstand im Oktober 1923 in Hamburg. Larissa Reissner hatte zuvor als junge sowjetische Kommunistin schon Reportagen über andere revolutionäre Kämpfe in Deutschland verfasst. Reissner nahm ebenfalls aktiv als Soldatin am Krieg der Roten…
Weiterlesen

In Gedenken an İbrahim Okçuoğlu (1951–2023)

İbrahim Okçuoğlu ist am 24. August in Berlin verstorben. Er lebt in unserem Kampf und Andenken weiter!
Hier sammeln wir einige Nachrufe und Erinnerungen von Genoss:innen an ihn.

Musiksammlung revolutionärer Lieder der Arbeiter:innenbewegung

Allgemein Allein machen sie dich ein Allein machen sie dich ein ist einer der bekanntesten Songs der Westberliner Band Ton Steine Scherben. Es ist ein einfacher Aufruf, aber sehr treffender Aufruf: Wollen wir im Klassenkampf eine Chance habe, müssen wir uns organisieren! Arbeiter von Wien Das Lied Die Arbeiter von Wien ist eine Neudichtung eines…
Weiterlesen

Über Sozialistischen Realismus

In der Entwicklung der revolutionären Arbeiter:innenbewegung haben verschiedenste Kunstformen von Gemälden, Skulpturen über Musik und Lieder bis hin zu Theater und der sogenannten schöngeistigen Literatur stets eine bedeutende Rolle eingenommen. Die historischen Zeiträume, in denen ein besonders großer Schatz ein sozialistischer Kunst entstanden ist, stimmen dabei wenig überraschend mit den Zeiträumen überein, in denen sich…
Weiterlesen

Buchempfehlung: Sergej Mstislawski „Die Krähe ist ein Frühlingsvogel“

Der historische Roman „Die Krähe ist ein Frühlingsvogel“ von Serhej Msttislawski, erschienen im Jahr 1951 vom Verlag Neues Leben, nimmt uns mit in die Vorjahre der russischen Revolution. Zwischen Schmunzeln und Ernsthaftigkeit gelingt es dem Autor, mit einem einfachen, schlicht gehaltenen Roman ein Gefühl für die materiellen Bedingungen zu vermitteln, unter welchen die Bolschewiki die…
Weiterlesen

Buchempfehlung: Emmanuel Kasakewitsch: Das blaue Heft

Emmanuel Kasakewitschs Roman wählt eine untypische Perspektive, um von den entscheidenden Monaten der Vorbereitung auf die Oktoberrevolution zu berichten. Das Buch handelt von Lenin und stellt ihn ohne Zweifel als großen Helden der Revolution dar, jedoch nicht, indem die politischen Ereignisse und Lenins Umgang mit ihnen in den Vordergrund gestellt werden. Im Zentrum steht vielmehr…
Weiterlesen