Kulturband: «Auf dem Gipfel die neue Welt» erschienen

Liebe Leserinnen und Leser,

in der Entwicklung der revolutionären Arbeiter:innenbewegung haben verschiedenste Kunstformen von Gedichten, Gemälden, Skulpturen über Musik und Lieder bis hin zum Theater stets eine bedeutende Rolle eingenommen. Die historischen Zeiträume, in denen ein besonders großer Schatz an sozialistischer Kunst entstanden ist, stimmen dabei wenig überraschend mit den Zeiträumen überein, in denen sich die kommunistische Bewegung im Aufschwung befand, in denen überall auf der Welt revolutionäre Massenkämpfe ausgefochten wurden und sich ganze Nationen auf den Weg zum Kommunismus machten. Auch in Deutschland entstanden in den 1920er und 1930er Jahren unzählige heute meist in Vergessenheit geratene Kultur- und Kunstwerke.

Aber auch heute, in einer Entwicklungsphase, in der ein sprunghaftes Vorwärtskommen der revolutionären Bewegung immer drängender von den objektiven Bedingungen verlangt wird, hat die Kunst eine wichtige Funktion für den Aufbau der kommunistischen Bewegung und der Etablierung einer revolutionären und solidarischen Kultur zu erfüllen. Unter dem Titel „Auf dem Gipfel die neue Welt“ hat ein Kollektiv von revolutionären Künstler:innen und Kulturschaffenden zahlreiche in den vergangenen Jahren erstandenen revolutionäre Kunstbeiträge zusammengestellt, um sie einem breiteren Publikum bekannt zu machen. An sozialistische Kunst haben wir den Anspruch, Klassenbewusstsein zu vermitteln, ja als Form der Agitation und Propaganda im Kampf für eine sozialistische Gesellschaft zu wirken. Es ist somit klar, dass sich Form und Inhalt sozialistischer Kunst entsprechend der Entwicklung der kommunistischen Bewegung und des Klassenkampfes verändern werden. Dieser Sammelband ist ein kleiner Schritt hin auch in Deutschland im 21. Jahrhundert an die Erfolge und Errungenschaften der großen sozialistischen Kunst- und Kulturschaffenden des vergangenen Jahrhunderts anzuschließen. Wir wünschen allen Leser:innen viel Vergnügen und Inspiration beim Lesen und Betrachten der gesammelten Gedichte, Kurzgeschichten und Bilder.

Das Buch könnt ihr bei Roter Stern Shop bestellen oder hier herunterladen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert