Podcast #3 – Alles Krise? Corona und die Wirtschaft

In den letzten Folgen haben wir uns intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt, dass uns alle oberflächlich betrachtet am meisten beschäftigt: Corona.

Zusagen diese Beschäftigung sei nur oberflächlich ist vielleicht etwas zu kurz gegriffen, denn in vielen Köpfen trägt die Angst wirklich nur diesen Namen. Wenn wir daran denken ist es jedoch nicht nur die Krankheit die uns Sorge bereitet, sondern auch die scheinbar damit einhergehenden Massenentlassungen, die Kurzarbeit, darauf folgende finanzielle Unsicherheit und die Angst vor einem gesellschaftlichen Abstieg. Eben alles was zur sogenannten „Coronakrise“ dazu gehört. Doch hinter dem Wort der Coronakrise, verbirgt sich ein Irrtum oder anders formuliert eine Teilwahrheit.

Natürlich hängen die Probleme die wir und auch die Wirtschaft haben mit dem Virus zusammen, doch wir neigen dazu zu vergessen oder uns einreden zu lassen, dass es vorher keine gab. Der Virus wird zum Ursprung allen Übels, aber stimmt das?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert