Die Novemberrevolution 1918 in Deutschland

Auch wenn es viele heute nicht mehr wissen, auch in Deutschland gab es bereits vor über 100 Jahren den Versuch einer sozialistischen Revolution. In diesem Video erfahrt ihr mehr darüber, wie es damals zu einer revolutionären Situation und dem Aufbau von Räten kam.

Im Beginn des Zwanzigsten Jahrhunderts war Deutschland ein wirtschaftlich sehr starkes Land, geprägt von den großen Monopolen. Das Reich hatte aber bei der Eroberung der Kolonien nicht wirklich mit den anderen Mächten mithalten können. Die deutschen Monopole und ihr Hunger nach Extraprofiten drängten schon bald zu einer aggressiveren Außenpolitik und einer Neuverteilung der Territorien und auch der Märkte.

Eine Besonderheit in Deutschland war auch die Stärke der marxistischen Bewegung. Viele Arbeiterinnen und Arbeiter waren organisiert und dazu gab es noch eine starke theoretische Führung durch Genossen wie Clara Zetkin, August Bebel, Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht und andere. Nach Russland hatte Deutschland zur damaligen Zeit die stärkste revolutionäre Bewegung weltweit.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert